Tool-e-byte GmbH baut digitales Content Competence Center in Indien auf

Griesheim, 10.01.2018. Die tool-e-byte GmbH globalisiert weiter. Seit dem 5. Januar 2018 hat das Unternehmen nun auch in Indien eine Niederlassung, die zum digitalen Content Competence Center ausgebaut wird. Zum Start arbeiten in Indien 35 Mitarbeiter bis zum Jahresende sollen es mehr als 50 Mitarbeiter sein.

Mit der Eröffnung der Niederlassung in Nashik weitet tool-e-byte das Serviceangebot aus. Auch dank eines Teams in Peru ist tool-e-byte jetzt in der Lage, deutschsprachigen Content-Support 24 Stunden am Tag zu bieten. Im Bereich digitales Marketing und Unterstützung im Rahmen der Digitalisierung von Unternehmen schließt Indien jetzt die Zeitlücke.

Michael Thuleweit, Geschäftsführer von tool-e-byte: „Digitalisierung bedeutet für Unternehmen auch, das Zeit zunehmend zum kritischen Faktor wird. Mit unserem globalen Team können wir Aufträge von Unternehmen im wahrsten Sinne des Wortes über Nacht erfüllen – und das in einem Kostenrahmen, der international wettbewerbsfähig ist.“

Die Leistungen des globalen Teams sind vielfältig. Neben Softwareentwicklung gehört die Aufbereitung von Content zu einem wichtigen Baustein im Angebot. Wenn beispielsweise ein Chemieunternehmen seine Wartung auf Predictive Maintenance umstellen möchte – also intelligente Wartungsintervalle nutzen möchte – dann braucht es zentralen Zugang auf die relevanten Daten und die Aufbereitung der Daten, um die nötigen Erkenntnisse zu ziehen und Aktivitäten umsetzen zu können. Ein anderes mögliches Anwendungsszenario ist ein digitaler Dokumentenraum, indem beispielsweise bei einem großen Bauunternehmen alle relevanten Dokumente und das Fotoarchiv digitalisiert oder retro-digitalisiert werden und so ein echtes, zukunftsfähiges Archiv bietet.

Im Rahmen des digitalen Marketings unterstützt tool-e-byte Unternehmen auch bei der Beantwortung von Kundenmails, der Pflege von Social Media Kanälen oder der Betreuung von Google AdWords. Geleitet werden diese Aktivitäten von Monica Rejas Glass am Standort in Peru. An den anderen Standorten unterstützen deutschsprachige Mitarbeiter diese Aktivitäten und können auch hier einen 24-Stunden-Service bieten.

Monica Rejas Glass: „Digitales Marketing ist für immer mehr Unternehmen unerlässlich. Gleichzeitig stoßen sie schnell an die Grenzen ihrer Ressourcen. Arbeits- und Reaktionszeiten sowie Kostendruck stellen die Firmen vor riesige Herausforderungen. Mit unserem globalen Team befreien wir das digitale Marketing von diesem Druck, bieten Schnelligkeit und Kosteneffizienz.“

Für tool-e-byte ist die Niederlassung in Indien nicht der letzte Schritt. Das Team in Peru soll ebenfalls erweitert und zu einer Niederlassung ausgebaut werden. In 2018 möchte das Unternehmen an allen Standorten noch mehr Mitarbeiter einstellen. Nachdem das Unternehmen die Mitarbeiterzahl von 2016 auf 2017 mehr als verdoppelt hat, soll diese Entwicklung nun forciert werden. Dabei setzt das Unternehmen auf faire Konditionen und geregelte Arbeitszeiten für die Mitarbeiter an allen Standorten.